Rente ab 73 ? Schlimmer geht immer….

…oder: das Ende ist noch nicht erreicht.

Über die dpa in alle Medienkanäle gestreut fand sich heute die Meldung, dass die Stufenweise Anhebung des Renteneintrittslaters unvermeidbar sei.

Eine wichtige Nachricht für all diejenigen, die in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) noch immer die, wichtigste, Alterversorgung der Zukunft sehen. Die Zeichen stehen, nicht nur bei der GRV, sondern auch bei den privaten Versicherern auf Sturm. Demographische Faktoren und steigende Lebenserwartung plagen beide, sinkende Zinsen speziell die Versicherer.

Aber was ist zu tun?

Hier der Bericht zur notwendigen Erhöhung des Renteneintrittsalters:

http://www.heute.de/rente-bezugsdauer-auf-rekordhoch-iw-fuer-eintrittsalter-ab-73-44532300.html

Einfache Lösungen gibt es nicht und hat es eigentlich auch noch nie wirklich gegeben. Seine finanzielle Zukunft zu planen erfordert ein Mindestmaß an persönlichem Einsatz für Planung und Überwachung. Dann aber kann es auch heute noch gelingen, der Bedrohung durch das sprichwörtliche „Arbeiten bis zum Umfallen“ zu entgehen.

Ihr Finanz- und Versicherungsmakler zu Stuttgart, Consulting Stefan Rumpp, steht Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Wenn man nicht schlecht reden muss, was man nicht anbieten kann, ist so eine Unterhaltung gleich viel entspannter. Nutzen Sie 31 Jahre Praxiserfahrung denn:
Sie werden nicht alt genug, um alle Fehler selber zu machen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.