Fachkräftemangel? Ja, den gibt es wirklich…

…und die Situation verschärft sich weiter. Sind wir diesem Umstand hilflos ausgeliefert? Ich glaube nein, aber lesen Sie selbst:
Wenn man sich mit Unternehmern unterhält, was ich schon aus beruflichen Gründen häufig mache, ist ein zentrales Thema die immer schwieriger werdende Suche nach guten Mitarbeitern. Wenn man dann weiter nachfragt stellt man fest, dass viele Betroffene, aus den unterschiedlichsten Gründen, selbst nicht ausbilden.

Wir stellen seit Jahren regelmäßig Ausbildungsplätze zur Verfügung. Nicht immer hatten wir das Glück, geeignete Bewerber* für das anspruchsvolle Berufsbild des Kaufmanns für Versicherung und Finanzen zu finden. Die Befragung der Bewerber brachte die Erkenntnis, dass die Ansprechpartner in Schulen und bei der Agentur für Arbeit (AfA) häufig nicht genau wissen, was ein Finanz- und Versicherungsmakler eigentlich macht und worin sich seine Arbeit von der eines, landläufig als Versicherungsvertreter bezeichneten, Versicherungsverkäufers unterscheidet. Leider lehnte die für uns zuständige AfA das Angebot einer kostenlosen und neutralen Darstellung der Berufszweige im Versicherungsbereich ab.

Neben zahlreichen anderen Netzwerken bin ich auch bei den Wirtschaftsjunioren Rems-Murr, mangels „Junior“ als Fördermitglied, aktiv. Im Rahmen des Projektes „Nacht der Ausbildung“, welche in diesem Jahr erstmals auch in Waiblingen durchgeführt wurde, lernte ich als Mitglied des Projektteams die Teamleiterin der AfA  Waiblingen kennen. Als ich an einem der vielen Vorbereitungstreffen die oben geschilderte Ablehnung der AfA-Stuttgart erwähnte, bekam ich spontan das Angebot, diesen Vortrag in Waiblingen zu halten. Mitte September war es dann soweit und ich stand 19 Berufsberatern Rede und Antwort zu den Berufsbildern Versicherungsmakler, Versicherungsberater, gebundener und ungebundener Versicherungsvermittler und natürlich dem Versicherungsinnendienst. Es gab viele Fragen und reges Interesse und so konnte manches Vorurteil ausgeräumt und die Vielfältigkeit des Berufes vermittelt werden.

Am 12.10. 2017 war es dann soweit und die erste „Nacht der Ausbildung „ fand in Waiblingen statt. Der Film zeigt, dass es ein voller Erfolg war.

Die gute Nachricht ist: es gibt sie noch, die Jugendlichen, die sich für ihre Zukunft interessieren, die neugierig auf Chancen außerhalb der Hörsäle und Unis sind und die sich begeistern lassen, ihren eigenen Weg  zu gehen. Das Veranstaltungsformat „Nacht der Ausbildung“ ist sowohl für Firmen, als auch für die Schulabgänger eine tolle Möglichkeit, in kürzester Zeit viele Interessenten zu erreichen bzw. ein umfassendes Bild über Berufe und Unternehmen zu bekommen.

Und es zeigt, dass Mitmachen immer besser ist als Jammern.

Viel Spaß beim Anschauen des Videos wünscht Ihnen Ihr Finanz- und Versicherungsmakler confin GmbH zu Stuttgart

1. Nacht der Ausbildung in Waiblingen – ein Video von born-to-view

 

*Genderhinweis:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf dieser Internetseite auf eine geschlechtsneutrale Differenzierung (z.B. Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter) verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.